Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Hapke Media (Anbieter), Pfarrer-From-Str. 11, 93491 Stamsried (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller (im Folgenden: Käufer) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Käufers erkennt der Verkäufer nicht an.

§ 2 Vertragsabschluss, Rücktrittsrecht des Verkäufers , Widerrufsrechtsrecht des Käufers

1. Die Angebote auf www.hapke-media.com stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot gegenüber dem Verkäufer abzugeben. Der Käufer erteilt gegenüber dem Verkäufer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages, wenn er das Angebot des Verkäufers annimmt und eine schriftliche Bestellung per E-Mail oder Fax oder Post abschickt. Im Online-Shop selbst kann keine Bestellung aufgegeben werden.
2. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot des Käufers unverzüglich an, so dass ein verbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen ist, sobald das unter § 2 Ziff. 1 erteilte Angebot des Käufers in beim Verkäufer eingegangen ist und der bzw. die vom Käufer ausgewählten Artikel noch lieferbar sind. Eine gesonderte Bestätigung der Vertragsannahme erfolgt mit Angabe der Bankverbindung des Verkäufers, sofern der Käufer nicht PayPal als Zahlunsgweg gewählt hat. Der Verkäufer ist berechtigt, Aufträge innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Vertragsabschluss abzulehnen.
3. Ist die vertraglich vereinbarte Lieferung nicht verfügbar, weil der Verkäufer von seinen eigenen Lieferanten nicht beliefert wurde oder der Vorrat des Verkäufers für die Lieferung erschöpft ist, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurüktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Besteller unverzüglich darüber informieren, dass die vereinbarte Lieferung nicht zur Verfügung steht und Gegenleistungen des Bestellers unverzüglich zurükerstatten.
Der Verkäufer ist zum Rüktritt vom Vertrag berechtigt, wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers oder dessen Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Verkäufer der nach billigem Ermessen begründete objektive Verdacht ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde. Der Kunde kann in diesem Fall durch Zahlung des Kaufpreises oder geeignete Sicherheit den Rüktritt abwenden. Bei Schreib-, Druck-, oder Rechenfehlern auf der Website des Verkäufers ist dieser zur Anfechtung berechtigt.

§ 3 Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.
2. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.
4. Angaben des Verkäufers über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein verbindlicher Liefertermin ausdrüklich schriftlich zugesagt wurde. Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung erschweren und nicht in seinem Verantwortungsbereich liegen, so kann sich die Lieferfrist entsprechend verlängern.
5. Die Lieferung erfolgt in der Regel per Deutscher Post AG, DHL. Ins Ausland erfolgt die Lieferung nach vorheriger Vereinbarung. Zum Download angebotene Dokumente werden vom Nutzer in der
digital angebotenen Form heruntergeladen.

§ 4 Versandkosten

1. Porto- und Verpackungkosten betragen innerhalb Deutschlands 4,90 Euro, ins Ausland die im Angebot angegebenen Kosten, sofern es sich nicht um herunterladbare Artikel handelt.
2. Für digitale Downloads fallen keine gesonderten Versandkosten durch den Shop-Betreiber an.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

1. Der Kaufpreis ist per Vorauskasse ohne Abzug von Skonto sofort zur Zahlung fällig. Der Käufer zahlt den Kaufpreis durch Überweisung auf das Konto des Verkäufers.
2. Ist nicht binnen einer Woche, nachdem der Käufer die Rechnung erhalten hat, der Kaufpreis auf dem Konto des Verkäufers eingegangen, so befindet sich der Käufer ab diesem Zeitpunkt in Zahlungsverzug. Befindet sich der Käufer in Verzug, so kann der Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen. Soweit der Verkäufer einen höheren Verzugsschaden nachweisen kann, ist er berechtigt, diesen gegenüber dem Käufer geltend zu machen.

§ 6 Mängelgewährleistung und Haftung

1. Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel des Artikels vor, kann der Käufer wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist dem Verkäufer eine Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung aufgrund Unverhältnismäßigkeit nicht möglich bzw. ist er hierzu deshalb nicht bereit, kann der Käufer vom Vertrag zurüktreten bzw. eine angemessene Kaufpreisminderung geltend machen.
2. Der Verkäufer haftet nur für Mängel des Artikels selbst. Der Verkäufer haftet - außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie im Falle eines Personenschaden - nicht für Schäden, die nicht am Artikel selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Vermögensschäden des Käufers.
3. Im Falle einer fahrlässigen Pflichtverletzung haftet der Verkäufer nur für typischerweise entstandene Schäden.
4. Digitale Produkte, die der Käufer durch Download oder E-Mail-Empfang erhält, können nur bei Mängel an der digitalen Fassung selbst beanstandet werden, nicht aber wegen des Inhalts.

§ 7 Zurükbehaltung, Aufrechnung, Minderung

Der Käufer ist zur Zurükbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprühe geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Verkäufer dem ausdrüklich zugestimmt hat, oder wenn die Gegenansprühe rechtskräftig festgestellt sind.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Verkäufer gegen den Käufer zustehender Forderungen das Eigentum des Verkäufers.

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 10 Urheberrecht

Die urheberrechtlichen Nutzungsrechte verbleiben bei Hapke Media. Druckwerke, Software, Filme und sonstige Aufzeichnungen auf Datenträgern dürfen - auch zum eigenen Gebrauch durch den Kunden - nicht vervielfältigt werden. Druckwerke dürfen - auch auszugsweise - nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden. Software sowie sonstige Aufzeichnungen auf Datenträgern dürfen auf den betreffenden Datenträgern nicht abgeändert oder nachgeahmt werden. Verstöße verpflichten den Käufer zum Schadensersatz. Für zum Download angebotene redaktionelle Beiträge gelten folgende Nutzungsbedingungen: http://www.hapkemedia.com/agb/.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lüke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Hapke Media

Stand: 01.08.2012

Top